Spannende Perspektiven in einem wachsenden Berufsfeld

Kongress für Studierende der Wirtschaftspsychologie

Arbeitsmöglichkeiten • Vorbereitung • Einstieg

Zielgruppe

Diese Tagung zur Berufsorienterung richtet sich vor allem Studierende am Ende des Bachelor- oder Masterstudiums mit konkretem Interesse an einem Berufseinstieg im wirtschaftspsychologischen Bereich.

Highlights

  • 26 Beiträge aus der Praxis
  • Vorträge, Workshops und Zeit für Gespräche
  • Themen: Personalentwicklung, Managementberatung, Personalauswahl, Marketing, Coaching & Beratung, Verkehrspsychologie, Ergonomie, Mensch-Maschine-Interaktion, Gesundheitsmanagement, Mediation, Sportpsychologie …

Keynotes

Prof. Dr. Uwe P. Kanning (Hochschule Osnabrück)

Prof. Dr. Sandra Ohly (Universität Kassel)

Hilfreiches zum Programm und zur Anmeldung im Überblick

Einige Hinweise zur Darstellung hier auf der Website und zum Prozedere der Anmeldung sind in den folgenden Punkten für Sie zum Überblick dargestellt:

  • Das Kongressprogramm in Form einer Tabelle finden Sie im Untermenü Anmeldung. Aufgrund der parallelen Veranstaltungen haben wir in der Darstellung die Schrift relativ klein eingestellt - hier müssen Sie je nach Hardware und Browser (vor allem bei mobilen Geräten) möglicherweise eine gute Einstellung finden.
  • Die Veranstaltungen sind in einer alphabetischer Sortierung der Titel im Menü Veranstaltungen A-Z alle noch einmal dargestellt.
  • Bei den Veranstaltungen, zu denen weitere Inhalte hinterlegt sind, können Sie diese durch Anklicken von "Weiterlesen" sehen. Am PC wird dies zusätzlich beim Überfahren mit der Maus eingeblendet.
  • Zur Anmeldung müssen Sie auch unsere Anmelde- und Teilnahmebedingungen akzeptieren. Diese sind im Untermenü Modalitäten zu lesen.
  • Die Anmeldung selbst erfolgt online über das Untermenü Anmeldung.
  • Zum Veranstaltungsort finden Sie mit Hilfe der Informationen im Untermenü Anreise / Ort.

Veranstalter

Vorstand der Sektion Wirtschaftspsychologie, den Studierenden im BDP (BDP-S) in Zusammenarbeit mit der Fachschaftsinitiative Psychologie und der Professur für Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie in Würzburg.

###CONTENT_RIGHT###