2. Tag der Sportpsychologie

Die Fachgruppe Sportpsychologie der Sektion Wirtschaftspsychologie des BDP hatte am 13.11.2015 mit Unterstützung der BDP Landesgruppe Berlin-Brandenburg zum 2. Tag der Sportpsychologie ins Haus der Psychologie eingeladen. Auch die Vizepräsidentin des BDP und erste Vorsitzende der Landesgruppe Berlin- Brandenburg, Annette Schlipphak, war vor Ort und begrüßte die Teilnehmer/innen.

Die Veranstaltung stellte zwei aktuelle Bereiche der Sportpsychologie näher vor und bot die Gelegenheit, sich intensiv damit auszutauschen. Dazu wurden in Kurzbeiträgen mit anschließender Diskussion die Themen „Psychische Gesundheit im Leistungssport" sowie das Thema „Elterncoaching im Leistungssport“  betrachtet.

Psychische Gesundheit im Leistungssport

Die 25 Teilnehmer/innen lauschten und diskutierten mit Dipl.-Psych. Marion Sulprizio (Geschäftsführende Leitung von Mental Gestärkt mit Sitz an der Deutschen Sporthochschule Köln), Dipl.-Psych. Brit Hitzschke (Verhaltenstherapeutin der Fliedner Klinik Berlin) und Dipl.-Psych. Monika Liesenfeld (Psychologin am Olympiastützpunkt Berlin) über präventive Konzepte zur Verbesserung und Erhaltung von psychischer Gesundheit im Leistungssport.

Marion Sulprizio stellte die Arbeitsfelder (Information, Fortbildungen, Früherkennung, Vermittlung) von Mental gestärkt vor. Brit Hitschke und Monika Liesenfeld vermittelten anhand von Fallbeispielen aus den Sportarten Fußball, Eiskunstlaufen, Kanu und Kunstturnen lebhaft und sehr anwendungsbezogen, dass der Übergang von psychischer Gesundheit zu psychischer Leistungsbeeinträchtigung nicht immer klar zu erkennen ist. Eine enge Zusammenarbeit und ein guter Austausch zwischen Sportpsychologen in der Praxis des Leistungssports und Psychotherapeuten scheint daher dringend angeraten.

Elterncoaching im Leistungssport

Mit Dr. Christopher Willis (Sportpsychologe aus Innsbruck, Geschäftsführer der Center of Mental Excellence Gmbh) konnten wir einen bekannten und erfolgreichen österreichischen Sportpsychologen für unsere Veranstaltung gewinnen.

Dr. Christopher Willis berichtete in einem lebendigen und praxisnahen Vortrag über Beratungsangebote und Interventionsansätze in der Arbeit mit Eltern von jugendlichen Leistungssportler/innen. Dabei schilderte er eindrucksvoll, dass leistungssportliche Karrieren ohne Eltern kaum realisierbar seien und dass diese oftmals (sport-)psychologische Beratung als hilfreiche Angebote erleben. Auch die Förderung des gegenseitigen Verständnisses für die Nöte und Sachzwänge von Trainer/innen und Eltern stelle einen Coachinginhalt dar. In seinem Vortrag wurde deutlich, dass die Lösung der Nöte und Bedürfnisse von jugendlichen Athleten und deren Eltern ihm ein besonderes Anliegen ist.

Anhand von Fallbeispielen wurden Arbeitspunkte des Elterncoachingprogramms dargestellt: Optimierung der Handlungskompetenz von Eltern in sportspezifischen Stresssituationen, Strategien für Erfolgs- und Misserfolgsverarbeitung, Umgang mit unterschiedlichen Anspruchs­niveaus, kindgerechte Zielsetzungs- und Lösungsstrategien sowie Kommunikations- und Konfliktlösungsverhalten.

Get together

Im anschließenden Get together nutzten die Fachgruppenmitglieder, Gäste aus anderen Untergliederungen sowie Nicht-BDP Mitgliedern bei einem kleinen Imbiss die Chance zum einen fachlichen Austausch mit den Referent/innen und zum Netzwerken

 

Ort: Haus der Psychologie, Am Köllnischen Park2, 10179 Berlin

 

Zeit: Freitag, den 13.11. 2015
16.00 Ankommen mit Kaffee und Kuchen;
Start der Veranstaltung um 16.30 bis voraussichtlich 20.00 mit anschließendem Imbiss

 

Im Vorfeld der Veranstaltung fand von 15.00-16.00 das Fachgruppentreffen der Fachgruppe Sportpsychologie ebenfalls im Haus der Psychologie statt. Eingeladen waren hierzu alle Fachgruppenmitglieder und weitere Interessierte.

 

 

Zeitplan
15.00-16.00 Fachgruppentreffen Sportpsychologie
16:30-18.00 Dipl. Psych. Marion Sulprizio (Deutsche Sporthochschule Köln) „Psychische Gesundheit im Leistungssport“
  Dipl. Psych. Brit Hitzschke (Fliedner Klinik Berlin) und Dipl. Psych. Monika Liesenfeld (Olympiastützpunkt Berlin) „Übergänge von psychischer Gesundheit zu psychischer Leistungsbeeinträchtigung“
18:00-18.30 Pause
18.30-20.00 Dr. Chris Willis „ Elterncoaching im Leistungssport“
anschließendGet together

 

 

 

###CONTENT_RIGHT###