Kerstin Till

Kerstin Till

Diplom-Psychologin (Osnabrück)

Nach einer mehrjährigen Berufstätigkeit als Direktions- und Marketingassistentin bei Siemens studierte Kerstin Till Diplompsychologie an der Universität Osnabrück. Sie fokussierte sich im Studium auf die Arbeits- und Organisationspsychologie, mit der forschungsorientierten Vertiefung Persönlichkeitspsychologie. Ihr Nebenfach war BWL mit der Ausrichtung Unternehmensführung und interkulturelles Management. Die internationale Ausrichtung zeigt sich in ihren Auslandsaufenthalten in China (Hongkong) und ihrem Interesse für die chinesische und japanische Kultur. Ein Auslandssemester in Nordwestengland vervollständigte dies innerhalb des Studiums.
Während des Studiums arbeitete sie als studentische Lehrkraft und vermittelte Kompetenzen (Zeit- und Selbstmanagement, Präsentation und interaktive Seminargestaltung, wissenschaftliches Arbeiten) für angehende Psychologen. Sie begleitete deutsche und chinesische Studierende als Mentorin und bot ehrenamtlich ressourcenorientierte Beratung entsprechend dem Modell Persönlichkeits-System-Interaktion (PSI; Kuhl, 2001) an. Darin wird auf die Entwicklungschancen entsprechend der individuellen motivationalen, emotionalen und verhaltensorientierten Ausrichtung fokussiert.

In ihrer Diplomarbeit untersuchte sie fast die gesamte Kohorte der Erstsemester-Studierenden des Bachelorstudienganges Psychologie in Osnabrück. Mit onlinebasierten Messmethoden erfolgte die Befragung an sechs Messzeitpunkten (Wintersemester 2012/13), begleitet von einem Online-Tagebuch. Dabei standen psychischen Belastungs- und Beanspruchungsfaktoren im Mittelpunkt, die das Studieren hervorruft und erschweren. Die qualitative Auswertung der Tagebuchdaten wurde in einer Masterarbeit separat bearbeitet. Sie beendete im November 2013 ihr Studium, hält aber weiterhin den Kontakt zu universitären Einrichtungen und Studierenden, um über berufliche Möglichkeiten angehender Psychologen zu informieren. Sie arbeitet freiberuflich als Coachin und psychologische Unternehmensberaterin.
Frau Till widmet sich in ihrer Vorstandsarbeit u.a. dem Thema Coaching und vertritt den BDP im Roundtable der Coachingverbände. Dazu gehörte während der EAWOP 2013 (Münster) Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zu Fachvorträgen über Coaching zusammenzuführen, wie auch Einblicke (pecha-kucha-Format) in die Arbeit europäischer Wirtschaftspsychologen und ihren nationalen Herausforderungen zu bieten. 2014 führte sie gemeinsam mit der Regionalgruppe NRW den Fachtag Coaching ein, der 2015 in die zweite Runde geht.

kerstin.till@wirtschaftspsychologie-bdp.de

###CONTENT_RIGHT###